9. September 2011

Schnick und Schnack begegnen dem Sommer (2)

Jawoll. Diesmal wirklich. Den Sommer haben sie in Italien getroffen, genauer gesagt, in der Versilia. Noch genauer in Torre del Lago.

Die Schnick kommt hier immer wieder gerne her, und dieses Mal sind sie und der Schnack ein paar Tage bei ihren Freunden zu Besuch. Nicht so ganz klar war, ob die beiden vielleicht eine Portion vom Nicht-Sommer aus Deutschland mitgenommen hatten... erst heute ist es richtig und wirklich und ganz echt Sommer!




Was gibt es über Torre del Lago zu erzählen? Hier hat der berühmte Giacomo Puccini viele Jahre gelebt. Er hatte ein Haus am Ufer des großen Sees, des "Lago di Massaciuccoli", in dem sich heute ein Museum befindet. In Torre del Lago soll Puccini, der die Frauen geliebt hat, ausgiebig für Nachwuchs gesorgt haben. Aber das kann auch schnöder Dorftratsch sein, wir wollen dem Genie nichts unterstellen.

Ebenso am See steht die Freilichtoper, in der jedes Jahr im Juli und August Puccinis Opern aufgeführt werden, außerdem finden dort im Sommer Konzerte aller Art statt. Die Atmosphäre ist schön, und am meisten freuen sich über diese Konzerte die unzähligen Mücken, die des Nachts auf die Besucher der Oper warten. Auch Schnick und Schnack mussten diese bittere Erfahrung bereits machen. Aber seien wir doch mal ehrlich: Was sind ein paar hundert Mückenstiche, wenn man dafür die Arie "Nessun dorma" aus Puccinis unvollendeter Turandot  genießen darf?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen? Nur zu!