24. April 2012

Kühle Tage in Padua

So ist es im Leben: Da freut man sich mooo-naaa-teee-lang auf den Urlaub, und - zack - ist er auch schon wieder vorbei!

Was Schnick und Schnack mitgebracht haben, sind eine Menge Fotos, mehrere hundert Gramm zusätzliches Hüftgold und ganz viele wundervolle Eindrücke. Um ein Haar hätten sie auch noch eine Erkältung mitgebracht - die Tage in Venezien waren ganz schön kühl, richtig unitalienisch.

Um gleich mal mit der Tür ins Haus zu fallen: Das Schönste, was Padua zu bieten hat, ist zurecht die sehr beliebte und von Wallfahrern oft und gern besuchte Basilica di St. Antonio. Diese Basilika ist von innen wie von außen ungeheuer beeindruckend, und wir haben etwas ganz Besonderes erlebt: Die Messe am Ostermontag, begleitet von bombastischen Orgelklängen und Gänsehaut machendem wunderschönen Chorgesang. Die Italiener haben ja eh so schöne Kirchenlieder, aber wen wundert's, ich glaube, der Schöngeist an sich kommt sowieso aus Bella Italia.


 Die Basilika am Ende der Straße. Ist sie nicht wunderschön? 
So leicht, fast transparent, in ihren herrlichen Farben.


 Da diese Seite der Basilika gerade renoviert wird, zeigen
wir dir lieber ein Foto vom letzten Jahr - mit viel blauerem Himmel :o)


An die Basilika angeschlossen ist heute noch ein riesiges Kloster mit mehreren Kreuzgängen. Wer mehr über das Bauwerk wissen möchte, fragt am besten Onkel Wiki - klick!

Wer Padua besuchen möchte, holt sich am besten die Padova Card. Die bekommt man an allen Tourist-Info-Ständen, sie kostet 16 Euro für die Dauer von 48 Stunden und 21 Euro für die Dauer von 72 Stunden (Stand 2012). Tut euch selber einen Gefallen und lest das Prospekt, das ihr dazu bekommt, genau durch *ggg* - wir haben das erst getan, als es fast zu spät war. Die Card beinhaltet nicht nur die Besichtigung der berühmten Scrovegni-Kapelle, die vom Maler Giotto bemalt wurde, sondern auch das kostenfreie Parken auf dem riesigen und recht zentral gelegenen Parkplatz (Piazza Rabin) nahe des Prato della Valle, außerdem kann man damit unzählige Museen, Villen und vieles mehr besichtigen. Öffentliche Verkehrsmittel sind ebenso im Preis inbegriffen.Wenn man bedenkt, dass ein Tag parken auf diesem Parkplatz 8 Euro kostet, dann lohnt sich die Card auf jeden Fall!

Der Prato della Valle ist wohl die bekannteste Piazza in Padova: Ein riesiges Areal, um den ein kleiner Bach fließt, den man über kleine Brücken überquert. Samstags ist dort großer Markt, und man kann dort ganz tolle Taschen, Schuhe und andere Dinge erstehen, die das Herz einer Frau zum Hüpfen bringen. Das Herz vom Schnack hat jetzt nicht so doll gehüpft, aber die Schnick hat ihn ganz doll lieb dafür, dass er immer so geduldig mit ihr von Stand zu Stand geht.




Das war's mal für heute. Die Schnick bastelt immer noch an ihrem Reisetagebuch, aber zwischendrin findet sie bestimmt Zeit, um wieder ein paar schöne Infos, Geschichten und Fotos hier im Blog zu veröffentlichen.

Kommentare:

  1. Wow die Basilika ist ja wirklich riesig! Und die Plätze und Promenaden sind ja in Italien eh immer sehr schick :-)
    Liebe Grüße
    aotearoa

    AntwortenLöschen
  2. *___* Wow! Die Basilika ist wirklich wunderschön und auch die anderen Bilder sind toll. Was ist das Wasser links unten (Brunnen, See, Fluss)?
    Ich hoffe es folgen noch mehr Fotos! :)

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Italien ist einfach schön!

    Chrisina, das Wasser ist der "Bach", der um den Platz herum fließt. Klar kommen noch mehr Bilder, sobald ich dazu komme!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, Padua ist ja wunderschön! Jetzt ärgere ich mich fast ein bisschen, dass wir die Stadt auf unserer Norditalienrundreise im letzten Jahr zugunsten von Ferrara übersprungen haben...obwohl die ja auch sehr schön war.....ahhhh Reisefiber :-)
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana, in Ferrara waren wir letztes Jahr auch, aber das ist wirklich kein Vergleich zu Padua... Dein Blog ist auch sehr sehr ansteckend, was das Reisefieber angeht :o)

      Löschen
  5. Wow, wirklich wunderschön!

    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen? Nur zu!